Über den ADFC Düsseldorf

"Wenn ich am Straßenrand einfach meinen Schrank abstelle, protestieren die Leute natürlich. Wenn ich mein Auto da abstelle, finden das alle normal. Aber das ist eben nicht normal."
Verkehrsforscher Andreas Knie im September 2020 in Zeit Online


Wenn du in Düsseldorf Fahrrad fährst, dann ist der ADFC deine Stimme. Wir setzen uns gegenüber Behörden, Ausschüssen, Medien, Verbänden und Parteien für gute und sichere Radverkehrsbedingungen ein; für Radfahrende aller Altersgruppen, für aktiven Klimaschutz, für zukunftsfähige Mobilität. Als verkehrspolitischer Verein und als Fahrradlobby setzen wir uns für die konsequente Förderung des Fahrradverkehrs ein. Dabei arbeiten wir mit allen Vereinen, Organisationen und Institutionen zusammen, die sich für mehr Radverkehr und für mehr Sicherheit und Umweltschutz im Verkehr einsetzen. Der ADFC ist parteipolitisch neutral, aber parteilich, wenn es um die Interessen Rad fahrender Menschen geht.

 

Unterstütze den ADFC mit deiner Mitgliedschaft und werde Teil des größten Fahrradclubs der Welt! Deutschland weit unterstützen uns mehr als 190.000 Mitglieder, davon knapp 3.000 Düsseldorfer*innen. 

 

Es gibt rund 73 Millionen Fahrräder in Deutschland, fast doppelt so viele wie Autos. Das Potenzial des Fahrrads ist aber noch lange nicht ausgeschöpft. Das liegt in erster Linie an fehlender leistungsfähiger Fahrradinfrastruktur. Das zeigt ein Vergleich mit den Niederlanden: Unsere Nachbarn können auf das weltweit am besten ausgebaute Alltagsradwegenetz zurückgreifen. Dort legen die Menschen im Durchschnitt über 1.000 Kilometer im Jahr mit dem Rad zurück, in Deutschland sind es nur 400. Auch der Radverkehrsanteil am Gesamtverkehr ist bei uns um zwei Drittel niedriger: In den Niederlanden liegt er bei 30 Prozent, in Deutschland nur bei elf Prozent, in Düsseldorf bei 16 Prozent. 

 

Wir fordern eine Investitionsoffensive in der Radinfastruktur. Unser Ziel ist es, möglichst jede Autofahrt auf das Rad zu verlagern. Denn 50 Prozent der innerstädtischen Autofahrten sind unter 5 Kilometer lang und 80 Prozent der Autofahrten dienen nicht dem Lastentransport. Es gibt also ein erhebliches Potenzial, Menschen aus dem Auto fürs Rad zu gewinnen und damit Städte, Menschen und Klima von den negativen Folgen des Autofahrens zu entlasten.

ADFC vor Ort

Der ADFC ist in mehr als 450 Städten in Deutschland vertreten. In der Karte finden Sie Ihren direkten Ansprechpartner vor Ort. Filtern Sie entweder nach Bundesländern oder klicken Sie sich direkt durch die Karte. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie mit einem Klick auf den ausgewählten ADFC-Marker in der Karte.

AK Radverkehr

Im "Arbeitskreis Radverkehrspolitik" beschäftigen wir uns gemeinsam mit dem VCD (ökologischer Verkehrsclub Deutschland) mit dem Düsseldorfer Radverkehr. Denn klar ist: Es muss sehr viel verbessert werden.

Wir diskutieren, wie und mit welchen konkreten Themen wir uns aktiv in die Fahrradpolitik unserer Stadt einmischen.

Hier erfährst du mehr

FIZ - Fahrrad Info Zentrum

Unser FIZ, Fahrrad-Info-Zentrum, findest du in Oberbilk, Siemensstraße 46. Es ist diestags und donnerstags 17 bis 19 Uhr geöffnet. Das FIZ ist ADFC-Geschäftsstelle, Anlaufstelle für unsere Mitglieder und alle Interessierte. Dort beraten wir in Fragen rund ums Radfahren, codieren Fahrräder, treffen uns, reparieren auch mal kleinere Fahrraddefekte und vieles mehr.

Lust, mitzumachen?

zu unserem FIZ

Mitmachen im ADFC Düsseldorf

Deine Interessen und Fähigkeiten sind sehr gefragt, z.B.:

  • in unserer Radfahrschule für Erwachsene

  • bei der Betreuung von Infoständen

  • als Teammitglied in unserer Geschäftsstelle (FIZ)

  • für Facebook, Twitter, Instagram

  • im Arbeitskreis Radverkehrspolitik

  • im "virtuellen" Weiterbildungsteam

  • als Tourenleiter*in

  • mit Artikeln für Newsletter und „Rad am Rhein“ ... und vielem mehr.

Wir freuen uns über jede Unterstützung! Den Umfang bestimmst du.

Hier geht's zur Übersicht

Publikationen

Der ADFC hat verschiedene Veröffentlichungen. Neben touristischen Broschüren wie „Deutschland per Rad entdecken“ und „Radurlaub“ gehört auch das beliebte Mitgliedermagazin „Radwelt“ dazu, das alle zwei Monate über aktuelle Verbraucherthemen und politische Entwicklungen informiert. Nicht fehlen darf die Radwelt-Ritzelbande: Für Kinder wird es in der „Radwelt“ bunt und schräg. Des Weiteren finden Sie im Bereich Publikationen den ADFC-Jahresbericht und das Verkehrspolitische Programm.

Aktuelle Informationen zu unseren geführten Fahrrad-Touren

Es geht wieder los.

Die ersten Fahrrad-Touren 2021 finden statt und auch die Feierabend Radtouren am Mittwoch starten wieder.

Der WDR besucht Wochenendkurs unserer Radfahrschule

Das WDR Fernsehen (Lokalzeit) hat am 12./13. Juni den ersten diesjährigen Wochenendkurs unserer Radfahrschule an beiden Tagen begleitet.

Mitgliederversammlung 2021 am 25.9. | 15.30 Uhr

Einladung zur Mitgliederversammlung am 25. September um 15.30 Uhr in der Christuskirche in Oberbilk, Kruppstraße 11

ADFC-Magazin Radwelt 3.2021

Radwelt-Ausgabe 3.2021

Die Radwelt berichtet aktuell über Themen rund ums Fahrrad und die Arbeit des ADFC. Das sind die Themen der Radwelt 3.2021, alle frei verfügbaren Artikel und weitere Informationen sind verlinkt.

Vorstandswahl 2021: Kandidatur Klaus Helmke

1. September 2021

Klaus Helmke kandidiert als Beisitzer

Vorstandswahl 2021: Kandidatur Achim Isenberg

1. September 2021

Achim Isenberg kandidiert als Schatzmeister

Vorstandswahl 2021: Kandidatur Edda Schindler-Matthes

1. September 2021

Edda Schindler-Matthes kandidiert als Beisitzerin

Alternativer Text Barrierefreiheit

Vorstandswahl 2021: Kandidatur Jan-Philipp Holthoff

1. September 2021

Jan-Philipp Holthoff kandidiert als Beisitzer

Vorstandswahl 2021: Kandidatur Lerke Tyra

1. September 2021

Lerke Tyra kandidiert als Vorsitzende

Vorstandswahl 2021: Kandidatur Thomas Jerke

1. September 2021

Thomas Jerke kandidiert als Beisitzer

Newsletter August 2021 erschienen

Seit Mittwoch ist der neuste Newsletter des ADFC Düsseldorf öffentlich. Wieder sind viele interessante Düsseldorfer Themen rund ums Fahrrad aufgelistet

Rad am Rhein 2021 Sommerausgabe erschienen

Seit Anfang Juli ist die Sommerausgabe unseres Mitgliedermagazins "Rad am Rhein" im Netz.

Wie im letzten Sommer gibt es diese Ausgabe nur online, es ist keine Druckausgabe vorhanden.

Newsletter Mai 2021 erschienen

Seit Samstag ist der neuste Newsletter des ADFC Düsseldorf öffentlich. Wieder sind viele interessante Düsseldorfer Themen rund ums Fahrrad aufgelistet

Quit and Go - Die große Weltreise mit dem Fahrrad

Franziska Kinscheck und Fabian Harting sind am Dienstag zu ihrer großen Weltreise mit dem Fahrrad aufgebrochen.

Sie schildern Ihre ersten Eindrücke von der Tour.

Newsletter April 2021 erschienen

Seit Samstag ist der neuste Newsletter des ADFC Düsseldorf öffentlich. Wieder sind viele interessante Düsseldorfer Themen rund ums Fahrrad aufgelistet

Protected Bikelane Am Trippelsberg jetzt!

19.3.2021

Im Konflikt in der Interessenabwägung zwischen Fahrradverkehr und LKW-Parkmöglichkeiten auf der Straße Am Trippelsberg in Reisholz rufen wir die Fraktionen im Verkehrsausschuss, bei ihrem im Mai gefassten Beschluss zu bleiben.

ADFC FahrradklimaTest: Düsseldorf weiter mau ...

16-03-2021

Radfahren in Düsseldorf wird aber weiterhin als stressig bewertet.

ADFC fordert Nachbesserung am neuen Radfahrstreifen auf der Prinz-Georg-Straße

9. März 2021

Fahrradclub bemängelt unklare und gefährliche Verkehrsführung und fehlende Markierungen

ADFC wünscht Fahrradmitnahme bei den Düsseldorfer Valporettos

7.3.2021

Lerke Tyra: "Wir wünschen uns, dass die Machbarkeitsstudie für Düsseldorfer Wasserbusse als zusätzlichem Angebot im Mobilitätsmix auch die Fahrrad-Mitnahme vorsieht."

... auf der anderen Rheinseite Richtung Fleher Brücke

Wir bieten über 30 Radtouren zum Nachfahren an

7.3.2021

Fahr Rad - auch in Corona-Zeiten! Wir haben für dich Touren von 11 - 111 Kilometer Länge im Angebot. Bequem nachzufahren mit Fahrrad-Navi oder Smartphone-Navigation. Bei uns bekommst du einen geprüften GPX-Track.

Rad am Rhein 2021 Frühjahrsausgabe erschienen

Seit Anfang März ist die die Frühjahrsausgabe unserer Mitgliederzeitschrift "Rad am Rhein" auf dem Markt. Wir informieren u.a. über die Aussage des Oberbürgermeisters Keller, dass Düsseldorf in 2025 die fahrradfreundlichste Großstadt sein wird.

Newsletter März 2021 veröffentlicht

6.3.2021

Seit Samstag ist der neuste Newsletter des ADFC Düsseldorf öffentlich. Wieder sind viele interessante Düsseldorfer Themen rund ums Fahrrad aufgelistet: über 30 Touren zum Nachradeln, Pannen & Notreparaturen unterwegs und vieles mehr

"Rad am Rhein" Frühjahrsausgabe 2021 veröffentlicht

6.3.2021

Seit Samstag ist die die Frühjahrsausgabe unserer Mitgliederzeitschrift "Rad am Rhein" erschienen. Wir informieren u.a. über die Idee des Düsseldorfer Oberbürgermeisters Dr. Stephan Keller, dass Düsseldorf die fahrradfreundlichste Stadt wird.

ADFC fordert von der Politik Bekenntnis zum Vorrang für den Radverkehr

9. Februar 2021

Fahrradclub ärgert sich über Äußerungen der AWISTA zur unzureichenden Räumung der Radwege von Schnee

Rad- und Fußwege beim Winterdienst priorisieren!

7. Februar 2021

Nur mit einer gepflegten Radinfrastruktur wird Düsseldorf fahrradfreundlich

Rad am Rhein

Das Mitglieder-Magazin Rad am Rhein (RaR) erscheint normalerweise zweimal im Jahr im März und im Juli. Darin berichten wir über unsere Aktivitäten rund um Düsseldorf.

Deutschland per Rad entdecken

Der Radurlaubsplaner „Deutschland per Rad entdecken“ stellt auf 60 Seiten eine Auswahl der Routenvielfalt Deutschlands vor und gibt Tipps zur Radreiseplanung.

Logo 30 Jahre ADFC Düsseldorf

Der ADFC Düsseldorf ist 30!

18.11.2020

1990 – was für ein Jahr der Veränderungen: Michail Gorbatschow wird zum Präsidenten der UdSSR gewählt, die DDR tritt dem Bundesgebiet bei und führt die D-Mark ein, in Südafrika endet nach Jahrzehnten die Epoche der Apartheid.

ADFC-Jahresbericht

Mit dem Jahresbericht informieren der Bundesvorstand des ADFC sowie die Bundesgeschäftsstelle über die Arbeit des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs e. V. der vergangenen zwölf Monate.

Mitarbeit im ADFC Düsseldorf

ADFC Düsseldorf lädt zur Online-Konferenz über Vereinsmitarbeit

28.01.2021

Mittwoch, 3. Februar 19 Uhr - Vorgestellt werden die Bereiche Radfahrschule, Radtouren und Kursangebote

Düsseldorf bis 2025 fahrradfreundlichste Großstadt Deutschlands

27.01.2021

ADFC Düsseldorf begrüßt die Aussagen des Verwaltungsvorstands zum Radverkehr

ADFC Düsseldorf schlägt breiteren Rad- und Fußweg auf der Fleher Brücke vor

21.01.2021

Lerke Tyra: „Jeweils äußere Spur für den Radverkehr freigeben.“

Radurlaub 2021 - bietet viele pauschale Radreisen

Radurlaub

Vielfältig, erholsam und spannend: Der Radurlaub stellt pauschale Radreiseideen von professionellen Radreiseveranstaltern vor und bietet Tipps für Radreisende. ADFC-Mitgliedern erhalten bei vielen Reisen einen 25-Euro-Rabatt bei der Buchung.

Bett und Bike: Mobil unterwegs fahrradfreundlich übernachten

Mehr Platz fürs Rad führt zu mehr Verkehrssicherheit für alle

25.02.2019

Im Hinblick auf die bayerische Verkehrsunfallstatistik 2018 betont der ADFC Bayern seine Forderungen nach einem massiven Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur und nach dem verpflichtenden Einbau von LKW-Abbiegeassistenten.

Publikation Verkehrspolitisches Programm

Publikation: Verkehrspolitisches Programm

Das Verkehrspolitische Programm des ADFC ist die Basis seiner bundesweiten verkehrspolitischen Arbeit und Grundlage dafür, mehr Menschen zum Radfahren zu bewegen.

Vorstand des ADFC Düsseldorf

Der Vorstand vertritt den ADFC Düsseldorf nach außen und ist mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten vertreten. Um die einzelnen Vorstände, Themenschwerpunkte und Kontaktdaten zu erfahren, klicke auf das jeweilige Bild.

Iris Franke

Vorsitzende ADFC Düsseldorf

Lerke Tyra

stv. Vorsitzende ADFC Düsseldorf

Radpolitik, Tourenleiterin

Uwe Liebig

Schatzmeister ADFC Düsseldorf

Edda Schindler-Matthes

Beisitzerin im Vorstand ADFC Düsseldorf

Alternativer Text Barrierefreiheit

Jan-Philipp Holthoff

Beisitzer im Vorstand ADFC Düsseldorf

Klaus Helmke

Beisitzer im Vorstand ADFC Düsseldorf

Leiter Radfahrschule

Thomas Jerke

Beisitzer im Vorstand ADFC Düsseldorf

Tourenwart, Tourenleiter

Kontakt

ADFC Düsseldorf | Fahrrad Info Zentrum (FIZ)

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Düsseldorf e.V., Siemensstraße 46. 40227 Düsseldorf
Tel. +49-211-992255 • info [at] adfc-duesseldorf.de • www.adfc-duesseldorf.de

 

Besuche uns im Fahrrad Info Zentrum (FIZ) ► Karte

Hier kannst du dich für unseren Newsletter anmelden

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Was macht der ADFC Düsseldorf?

    Wenn du in Düsseldorf Fahrrad fährst, dann ist der ADFC deine Stimme. Wir setzen uns gegenüber Behörden, Ausschüssen, Medien, Verbänden und Parteien für gute und sichere Radverkehrsbedingungen ein; für Radfahrende aller Altersgruppen, für aktiven Klimaschutz, für zukunftsfähige Mobilität. Als verkehrspolitischer Verein und als Fahrradlobby setzen wir uns für die konsequente Förderung des Fahrradverkehrs ein. Dabei arbeiten wir mit allen Vereinen, Organisationen und Institutionen zusammen, die sich für mehr Radverkehr und für mehr Sicherheit und Umweltschutz im Verkehr einsetzen. Der ADFC ist parteipolitisch neutral, aber parteilich, wenn es um die Interessen Rad fahrender Menschen geht. Wir haben in Düsseldorf fast 3.000 Mitglieder.

    Der ADFC Bundesverband ist mit bundesweit mehr als 200.000 Mitgliedern, die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Tourismus.

    weiterlesen

  • Was bringt mir eine ADFC-Mitgliedschaft?

    Radfahren muss sicherer und komfortabler werden. Wir nehmen dafür – auch Dank deiner Mitgliedschaft – nicht nur Einfluß auf Bundestagsabgeordnete, sondern setzen uns auf Landes- und natürlich auch in Düsseldorf für die Interessen von Radfahrer*innen ein. Für dich hat die ADFC Mitgliedskarte aber nicht nur den Vorteil, dass wir uns für einen sicheren und komfortablen Radverkehr einsetzen: du kannst egal, wo du mit deinem Fahrrad unterwegs bist, deutschlandweit auf die AFDC-Pannenhilfe zählen. Außerdem erhälst du mit unserem zweimonatlich erscheinenden ADFC-Magazin "Radwelt" und der zweimal im Jahr erscheinenden Düsseldorfer Zeitschrift "Rad am Rhein" Information rund um alles, was dich als Radfahrerin und Radfahrer politisch, technisch und im Alltag bewegt. Zählen können ADFC-Mitglieder außerdem auf besonders vorteilhafte Sonderkonditionen, die wir mit Mietrad- und Carsharing-Anbietern sowie Versicherern und Ökostrom-Anbietern ausgehandelt haben. Warum bist du noch kein Mitglied?

    weiterlesen

  • Wie kann ich beim ADFC Düsseldorf mitmachen?

    Ohne aktive Mitarbeit lebt kein Verein. Deswegen würden wir uns sehr freuen, wenn du uns ein wenig oder ein wenig mehr bei unseren Aufgaben hilfst. Den zeitlichen Umfang bestimmst natürlich du. Du hast viele Möglichkeiten, im ADFC aktiv zu werden. 

    weiterlesen

  • Was muss ich beachten, um mein Fahrrad verkehrssicher zu machen?

    Wie ein Fahrrad verkehrstauglich auszustatten ist, legt die Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) fest. Vorgesehen sind darin zwei voneinander unabhängige Bremsen, die einen sicheren Halt ermöglichen. Für Aufmerksamkeit sorgen Radler*innen mit einer helltönenden Klingel, während zwei rutschfeste und festverschraubte Pedale nicht nur für den richtigen Antrieb sorgen. Je zwei nach vorn und hinten wirkende, gelbe Rückstrahler an den Pedalen stellen nämlich darüber hinaus sicher, dass Sie auch bei eintretender Dämmerung gut gesehen werden können. Ein rotes Rücklicht erhöht zusätzlich die Sichtbarkeit nach hinten und ein weißer Frontscheinwerfer trägt dazu bei, dass Radfahrende die vor sich liegende Strecke gut erkennen. Reflektoren oder wahlweise Reflektorstreifen an den Speichen sind ebenfalls vorgeschrieben. Hinzu kommen ein weißer Reflektor vorne und ein roter Großrückstrahler hinten, die laut StVZO zwingend vorgeschrieben sind.

    weiterlesen

  • Worauf sollte ich als Radfahrerin oder Radfahrer achten?

    Menschen, die Rad fahren oder zu Fuß gehen, gehören zu den ungeschützten Verkehrsteilnehmern. Sie haben keine Knautschzone – deshalb ist es umso wichtiger, sich umsichtig im Straßenverkehr zu verhalten. Dazu gehört es, selbstbewusst als Radfahrender im Straßenverkehr aufzutreten, aber gleichzeitig defensiv zu agieren, stets vorausschauend zu fahren und mit Fehlern von anderen Verkehrsteilnehmern zu rechnen.Passen Sie Ihre Fahrweise der entsprechenden Situation an und verhalten Sie sich vorhersehbar, in dem Sie beispielsweise Ihr Abbiegen durch Handzeichen ankündigen. Halten Sie Abstand von Lkw, Lieferwagen und Kommunalfahrzeugen. Aus bestimmten Winkeln können Fahrer nicht erkennen, ob sich seitlich neben dem Lkw Radfahrende befinden. Das kann bei Abbiegemanövern zu schrecklichen Unfällen führen. Beachten Sie immer die für alle Verkehrsteilnehmer gültigen Regeln – und seien Sie nicht als Geisterfahrer auf Straßen und Radwegen unterwegs.

    weiterlesen

  • Was ist der Unterschied zwischen Pedelecs und E-Bikes?

    Das Angebot an Elektrofahrrädern teilt sich in unterschiedliche Kategorien auf: Es gibt Pedelecs, schnelle Pedelecs und E-Bikes. Pedelecs sind Fahrräder, die durch einen Elektromotor bis 25 km/h unterstützt werden, wenn der Fahrer oder die Fahrerin in die Pedale tritt. Bei Geschwindigkeiten über 25 km/h regelt der Motor runter, bzw. schaltet sich ab. Das schnelle Pedelec unterstützt Fahrende beim Treten bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h. Damit gilt das S-Pedelec als Kleinkraftrad und für die Benutzung sind ein Versicherungskennzeichen, eine Betriebserlaubnis und eine Fahrerlaubnis der Klasse AM sowie das Tragen eines Helms vorgeschrieben. Ein E-Bike hingegen ist ein Elektro-Mofa, das Radfahrende bis 25 km/h unterstützt, auch wenn diese nicht in die Pedale treten. Für E-Bikes gibt es keine Helmpflicht, aber Versicherungskennzeichen, Betriebserlaubnis und mindestens ein Mofa-Führerschein sind notwendig. E-Bikes spielen am Markt keine große Rolle. Dennoch wird der Begriff E-Bike oft benutzt, obwohl eigentlich Pedelecs gemeint sind – rein rechtlich gibt es große Unterschiede zwischen Pedelecs und E-Bikes.

    weiterlesen

  • Gibt es vom ADFC empfohlene Radtouren für meine Reiseplanung?

    Wir können die Frage eindeutig bejahen, wobei wir dir die Auswahl dennoch nicht leicht machen: Der ADFC-Radurlaubsplaner „Deutschland per Rad entdecken“ stellt dir mehr als 165 ausgewählte Radrouten in Deutschland vor. Zusätzlich vergibt der ADFC Sterne für Radrouten. Ähnlich wie bei Hotels sind bis zu fünf Sterne für eine ausgezeichnete Qualität möglich. Durch die Sterne erkennst du auf einen Blick mit welcher Güte Sie bei den ADFC-Qualitätsradrouten rechnen können.

    Für Tagesausflüge in die nähere Umgebung bietet der ADFC Düsseldorf geführte Radtouren an. Alle unsere Touren findest du hier im Tourenportal. Für individuelle Radtouren haben wir Touren zum Nachradeln zusammengestellt. 

    weiterlesen

Ich möchte dabei sein!

Bleiben Sie in Kontakt